17
Jan-2020

Die Schamanin Aayla wird Ihre Energie wiederbeleben

Gruppeneinheiten

Sie wissen nicht, wie Sie sich vor schlechten Nachrichten, Stress, Müdigkeit und Krankheiten schützen können? Die Schamanin Aayla lädt Sie zum Gruppenunterricht ein, in dem Sie über die effektivsten Möglichkeiten, Ihre Energie zu erhalten und aufzufüllen, erzählt.

Die Geister der Großstadt

Große Städte waren schon immer eine Ansammlung von nicht nur positiver, sondern auch negativer Energie. Hier können Sie entweder reich und berühmt werden oder Ihre Berufung verlieren und gefangen in der Einsamkeit sein. Wie wird man denn nicht Opfer negativer Energie? 

Metropolen ziehen viel Aggression und Böses an. Die Geister der unteren Welt verstecken sich in der Kanalisation, Tiefgarage, U-Bahn und warten auf ihre Stunde, um herauszukommen. Unmerklich für den Menschen dringen Sie in seine Gedanken und Handlungen ein. Als Ergebnis sehen die Menschen täglich eine erschreckende Zusammenfassung der kriminellen Nachrichten, Unfälle und Katastrophen, Schreie und Schlägereien direkt auf der Straße. Die Geister der unteren Welt unterwerfen sich den Geist von Erwachsenen und Kindern.

Wo kann man sich vor den bösen Geistern der Metropole verstecken? Vielleicht in großen Galerien, da wo viele Menschen sind, wo angenehme Musik spielt und es so viel klares Licht gibt? Leider sind Sie an solchen Orten noch mehr gefährdet. Der allmächtige Geist des Konsums macht jeden leicht zu einem Shopping Junkie.

Nur das Haus und die liebevolle Familie, der Gruppenunterricht unter der Führung eines Schamanen können Sie vor dem Wesen der bösen Geister retten.

Schamanen und Metropolen

Am schwersten fällt es den Schamanen, sie spüren die Schwingungen der Großstadt und leiden unter einer großen Menge an Aggression. Nur abseits der Stadt, umgeben von Wildtieren, unter majestätischen Bäumen und Tieren, können Sie sich ausruhen und Kraft schöpfen.

Der einzige Grund, warum sie in Metropolen Leben, ist der Wunsch, Menschen zu helfen. Wie passen sich die Schamanen der aggressiven Umgebung der Stadt an und bekommen ihre positive Energie?

Die Schamanin Aayla führt viele Seminare und Einheiten durch, und in einem Moment der Erschöpfung und Leere begeht sie ein schamanisches Retreat. Alle zwei bis drei Monate zieht Sie sich an Kraftorte zurück, wo es keine Verbindung zur Außenwelt, Hektik und leeren Gesprächen gibt. Zu dieser Zeit ist sie nur von Wald, Naturgeistern, Bergen, und Wasserflächen eines Flusses oder Sees umgeben…

Durch Meditation und Kommunikation mit alten Geistern wird die Schamanin Aayla mit einem mächtigen Energiefluss aufgeladen. Zurück in die Stadt zu ihren Schülern kommend teilt sie diesen sorgfältig mit jedem und führt Heilpraktiken durch.

Gruppeneinheiten

Gruppe von Gleichgesinnten

Wie füllt man die Energie wieder auf und woher nimmt man als gewöhnlicher Mensch in einer Großstadt lebend die Kraft? Gruppenunterricht mit Gleichgesinnten mit der Unterstützung eines erfahrenen Mentors und seiner Assistenten — das ist die einzig richtige Option für jeden von uns. Wie werde ich Teil einer großen schamanischen Familie?

Zuerst mailen Sie uns an und Sie erhalten einen Zeitplan für Gruppentreffen in Ihrer Stadt. Je mehr gleichgesinnte und spirituelle Menschen es sind, desto effektiver wird der Gruppenunterricht sein. Sie werden lernen, Ihre Stärke zu bündeln und wiederherzustellen, Sie erhalten eine riesige Ladung positiver Emotionen. Der Gruppenunterricht endet, und alle gehen ausgeruht und gut gelaunt nach Hause. 

In der Regel wird der Gruppenunterricht 1-2 Mal pro Woche an Wochentagen durchgeführt und dauert etwa zwei Stunden. Die Häufigkeit und Dauer der Treffen hängt nur von den Wünschen der Schüler ab. Das Wochenende gilt als etwas Besonderes, denn man kann nicht nur Meditation und Energiepraktiken praktizieren, schamanische Riten durchführen, interessante Seminare besuchen, sondern auch seine Erfolge mit Freunden teilen. Die Zeit vergeht unbemerkt, die Treffen verlängern sich oft bis in den Abend hinein.

Für jede Gruppe wählt die Schamanin Aayla unter den Schülern einen Vertreter aus. Er löst viele wichtige organisatorische Aufgaben und hält Kontakt zu den Schülern. Seine Hauptaufgabe ist es, den Menschen aufrichtig zu helfen und sich selbst zu entwickeln.

Zelda, Chicago:

Als meinem Mann ein Dreijahresvertrag in Chicago angeboten wurde (wir stammen selbst aus Berlin), habe ich mich sehr gefreut. Ich gebe zu, ich hatte große Pläne und träumte davon, dass ich endlich die Sprache lernen, mit dem Auto durch das Land reisen, auf jeden Fall in die Uni gehen würde, um mein zweites Diplom zu machen und einen guten Job bekommen würde. Aber die Realität erwies sich als viel komplizierter…

Im ersten Monat war ich fasziniert von der Schönheit der Stadt, den unglaublichen Wolkenkratzern, den zahlreichen Campusen und Parks. Mein Mann und ich haben versucht, viel spazieren zu gehen. Ohne ihn hatte ich Angst auch nur einen Schritt zu machen. Tatsache ist, dass ich in der Schule Französisch lernte, und Englisch fast nicht konnte. Also musste ich auf das Wochenende warten, um mit meinem Mann irgendwo hin zu gehen.

Das Erlernen der Sprache ging müßig voran, der Gruppenunterricht hat nichts gebracht, der Mann war ständig auf der Arbeit und konnte mir nicht helfen. Es war für mich sehr anstrengend und ich war einsam. Der Traum von Freiheit hat sich in eine Wohnung mit Blick auf den Campus der Universität verwandelt. 

Die Beziehung zu meinem Mann verschlechterte sich allmählich. Er fing an, mehr Zeit auf der Arbeit zu verbringen, ging oft mit neuen Freunden irgendwohin, um abends abzuhängen. Zuerst ging ich mit ihm, später dann merkte ich, dass ich dort überflüssig war. Schließlich habe ich absolut nichts verstanden und bin noch mehr entmutigt worden. Streit, gegenseitige Vorwürfe, Beleidigungen…

Zunehmend wurde ich von starken Kopfschmerzen und Panikattacken beunruhigt. Ich fing an, den Gruppenunterricht, wo ich Englisch lernte, zu schwänzen. Die Stadt hat mich mit ihren Wolkenkratzern und Betonwänden unter Druck gesetzt. Die Angriffe verstärkten und häuften sich. Die Stadt, die mich gestern noch begeisterte, hat mich nun erdrückt und ausgesaugt.

Nach einem weiteren Streit und meinen Forderungen, nach Berlin zurückzukehren, um näher zu meinen Eltern und alten Freunden zu sein, packte mein Mann seine Sachen und ging. Wo soll ich anrufen? Wen? Und wenn ihm etwas passiert ist? Ich weiß absolut nichts. Die ganze Nacht habe ich geweint…

Am nächsten Morgen kehrte er mit Blumen und einem schönen Agenda Buch zurück. Es stellt sich heraus, dass er Zeit brauchte, um sich zu erholen und in einer ruhigen Umgebung zu denken. Die ganze Nacht suchte er für mich Gruppenunterricht, Kurse und Freiwilligenorganisationen für Ausländer, die mir helfen würden, mich schneller anzupassen und die Sprache zu lernen. In einem Notizbuch notierte er Telefonnummern, Namen und Adressen verschiedener Orte. So kam meine Retterin, die Schamanin Aayla in mein Leben und der Gruppenunterricht unter ihrer Leitung.

Ein halbes Jahr verging unbemerkt. Meine ganze Zeit wurde mit Gruppenunterricht und Hilfe an Freiwilligen in der Uni gefüllt. Ich lernte schnell die Sprache, lernte viele interessante und außergewöhnliche Menschen kennen, lernte, wie man Energie wiederherstellt und wieder auffüllt. Ich erholte meine Kräfte und ich bekam Sehnsucht zu schöpfen. Aber nun das wichtigste: Nach dem Erwerb von Kraftgegenständen (über die Geheimnisse der schamanischen Amulette erfuhr ich viel Neues) verschwand meine fürchterliche Migräne, die panischen Attacken und die Stadtangst.

Die Schamanin Aayla bot mir an, zuerst eine Assistentin bei Seminaren und später dann ihre Vertreterin zu werden. Es war eine große Ehre und eine unglaubliche Motivation, um die gesprochene Sprache zu lernen und zu verbessern.

Jetzt ist mein Leben voller Glück und Sinn. Mein Tag ist bis auf die Minute verplant. In meinem Agenda Buch geschenkt von meinem Mann schreibe ich mir die Nummern meiner Teilnehmerinnen auf und plane schamanischen Gruppenunterricht. Und was ist mit dem Traum von einer Reise durch Amerika? Sie ist auch geplant, zusammen mit unserer schamanischen Familie!

Gruppeneinheiten

Die Schamanin Aayla und ihre Schüler reisen viel und führen den Gruppenunterricht in vielen Städten und Ländern durch. Wenn Ihnen unsere Weltanschauung nahe ist, Sie nach spirituellem Wachstum und Selbstentwicklung streben, Sie lernen wollen, Ihre Energie vor Krankheiten und Geistern der unteren Welt zu erhalten und zu schützen, schreiben Sie uns und hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten. Wir werden Ihnen auf jeden Fall antworten und zum Gruppenunterricht in Ihrer Stadt einladen.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste.

0

 likes / Один комментарий
Teilen Sie diesen Beitrag:
  1. Sabine Dissieux /

    Sehr gerne wünsche ich mir Informationen zu den Gruppen.
    Ich lebe in Luzern/ Schweiz.
    Herzlichen Dank für eine Auskunft.

Diesen Artikel kommentieren

LETZT

8 high-demanded professions during quarantine and self-isolation
8 Berufe, die während der Quarantäne und Selbstisolation gefordert werden

Schamanin Aayla empfiehlt, Kraft zu sammeln und auf einige solchen Stellen zu achten, die wir Ihnen am Ende dieses Artikels anbieten.

How to defeat coronavirus?
Wie kann man das Coronavirus bewältigen?

In rasantem Tempo erweitert sich die Krankheit über die ganze Welt. Aber das bedeutet nicht, dass es unmöglicht ist, die schreckliche Folgen der Pandemie zu verhindern!