19
Dez-2017

Wintersonnenwende

Rituale   /  

Wintersonnenwende am 21. Dezember
Am kürzesten Tag des Jahres schaffen wir ein Jahresprogramm, dass sich in den kommenden Tagen mit der Kraft der Sonne verstärkt, die jeden Tag etwas länger scheint.
In den kommenden 12 Tagen laden wir das in unser Leben ein, was uns wichtig ist.

 

Ritualablauf der Wintersonnenwende
– 21.-22. Dezember ist die Zeit das Ritual durchzuführen. Alleine ist möglich, besser mit spiritueller Familie oder Blutsverwandten

– Ort: Am besten an Kraftort in der Natur, im Wald. Wenn zuhause gefeiert wird und kein natürlicher Baum vorhanden, können notfalls auch Äste als Ritualbaum genutzt werden. Kein künstlicher Baum!!

– Wenn wir uns an Geister wenden – zuerst an Geist des Ortes/des Waldes/der Wohnung, dann an Götter der 3 Welten (Umai, Ulgen und Erlik) und zum Schluss an Kudai Kam. Wir bitten um Hilfe für das Ritual
(Musik von Kudai Kam stärkt seine Präsenz – empfohlen wird Tyn Bura)

– Neben dem Baum ein Feuer entzünden – Feuergeist mit großem Respekt begrüßen

– den vorbereiteten schamanischen Schmuck an den Baum hängen:
1. Stellt euch darauf ein, wovon ihr euch befreien möchtet und fangt an, die unteren Äste des Baumes zu schmücken.
2. Erzeugt nun den Zustand der Stabilität und der Vermehrung dessen, was ihr besitzt. Schmückt die mittleren Äste mit der Girlande aus den Köstlichkeiten.
3. Stell euch klar und deutlich vor, wie eure Pläne sich verwirklichen. An die oberen Äste hängt Ihr die gemalten Bilder von dem auf, was ihr in euer Leben anziehen möchtet.
Stimmt euch, auf die grenzenlose Fülle dieser Welt und auf ihre unendlichen Möglichkeiten, ein.

– Durchführung des Rituals:
1. Nachdem alles vorbereitet wurde, stellt euch nun um den Baum herum, macht 3 Kreise gegen den Uhrzeigersinn und sprecht folgende Worte aus: „Ich lasse das ganze Unglück, die ganze Traurigkeit los“. Fühlt wie ihr euch vom Alten und Unnötigen befreit habt.
2. Stellt euch auf die Welt der Gegenwart ein. Macht 3 Schritte nach rechts, dann 3 Schritte nach links. Wiederholt diese Bewegung mit den Worten: „Ich lebe im Wohlstand und in Fülle! Materielle Ressourcen fließen leicht und frei zu mir“.
3. Um das anzuziehen, was ihr euch wünscht, macht 3 Kreise im Uhrzeigersinn mit den Worten:“ Das, was ich wünsche, bekomme ich. Alle Träume verwirkliche ich leicht!“
– Abschluss des Rituals: Jetzt kreiert einen Tanz der Freude und der Begeisterung! Ihr habt den Weg zu euren Wünschen in der Welt der Geister geschaffen!
Hängt nun den Schmuck der Welt der Gegenwart vom Baum ab und schenkt euch gegenseitig diese schönen Spielzeuge, aufgefüllt mit der Kraft des Rituals, mit den Glückwünschen für das kommende Jahr. Kostet etwas davon und nehmt den Rest mit nach Hause.
Danach nehmt ihr den Schmuck der oberen und der unteren Welt ab und verbrennt sie im Feuer, bittet den Feuergeist eure Bitte an die Geister der unteren und oberen Welt auszurichten.

Ritual: Geschenke mit Energie aufladen:
Kerze entzünden und Geist des Feuers grüßen und um Hilfe für das Ritual bitten
1. Geschenke reinigen (von Energie des Konsums, der Verkäufer oder Kunden)
– Geschenk von allen Seiten über das Feuer halten und darum bitten, dass alle negativen Geister verbrannt werden.
Wenn alle Geschenke gereinigt sind, legen wir sie vor uns
2. Aufladung: 3 wichtigste Wünsche für die Liebsten auswählen (zb. Erfolg, Gesundheit, Freude)
Hände heiß reiben und Handflächen auf die Geschenke richten
Auf die Wünsche konzentrieren und sie sehr emotional fühlen.
Durch unsere Hände transportieren wir diese gute Energie zu unseren Geschenken – 3-5 Minuten

Geschenke mit Herzenswünschen übergeben und die Person umarmen (Dabei vorstellen, wie das Geschenk die Person erfreut)

1

 likes / 0 комментариев
Teilen Sie diesen Beitrag:

Kommentare sind geschlossen.

Archiv

> <
Янв Фев Мар Апр Май Июн Июл Авг Сен Окт Мар Апр
Янв Фев Мар Апр Май Июн Июл Авг Сен Окт Мар Апр
Янв Фев Мар Апр Май Июн Июл Авг Сен Окт Мар Апр