07
Mrz-2019

Wie wird man schlechte Gedanken los: Empfehlungen eines Schamanen

Nachrichten   /  

Im Kopf aufräumen 

Das Kind geht nicht ans Telefon? Wir wollen uns schon auf die Suche machen! Der Ehemann fährt plötzlich in eine Geschäftsreise? So wie es aussieht, hat er eine Liebesaffäre! Der Chef hat irgendwie falsch geguckt? Voller Panik fragst du dich im Inneren, was du bei der Arbeit falsch gemacht hast. Wie wird man die schlechten Gedanken los und verwandelt sein Leben nicht in einen Alptraum?

Die Natur der schlechten Gedanken 

Im Schamanismus wird alles visuell wahrgenommen. Alles um uns herum lebt und hat eine Seele: Pflanzen, Steine und sogar Gedanken. Schamanen sagen, dass böse Gedanken Wesen sind, böse Geister, die sich an einen Menschen klammern, und sich von seiner Lebensenergie ernähren. Sie verschlingen eine Person von innen heraus und ziehen immer mehr neue Wesen an, welche den Menschen zu einer aufdringlichen Neurose bringen. Sie sind stark, solange wir es zulassen!

Finde und Beseitige sie!

Verschieben Sie nicht die Problemlösung auf später. Wenn Sie bereits Opfer geworden sind und die Frage, wie Sie schlechte Gedanken loswerden können, für Sie von entscheidender Bedeutung ist, bitten Sie einen praktizierenden Schamanen um Hilfe. Er wird die Ursache verstehen und den Körper von Wesen und bösen Geistern reinigen. Kann ich das alleine machen? Ja, dennoch ist das Arbeiten unter Anleitung eines erfahrenen Mentors sicherer.

Rebecca:

„Nach der Geburt meines Kindes kamen mir die schrecklichsten Gedanken in den Sinn. Was ist, wenn es krank oder gestohlen wird? Vor allem aber hatte ich Angst, dass sich diese Gedanken verwirklichen könnten. Ich hörte auf, mit meiner Tochter auf den Spielplatz zu gehen, um keine weitere schreckliche Geschichte über eine Entführung oder eine unheilbare Krankheit zu hören. Ständig dachte ich, dass etwas mit ihr passieren würde, und zeichnete schreckliche Bilder in meinem Kopf. Wie kann man schlechte Gedanken loswerden? Ich versuchte den Gedankenfluss umzulenken, meldete mich zum Yoga an, besuchte einen Psychologen, aber nichts half… Jeder versicherte mir, dass dies mein ganzes Misstrauen war, und ich verlor nach und nach den Verstand.

Mein Mann konnte meine Qual nicht ertragen und nahm eine persönliche Beratung mit der Schamanin Aayla auf. So konnte ich mich endlich erholen und diese schwere Last loswerden. Aayla erklärte mir, wie man schlechte Gedanken loswird, und gab dafür spezielle Praktiken. Es war, als ob ich wiedergeboren wäre. Jetzt haben ich und meine Lieben persönliche Schutzamulette und Talismane. Durch Anweisung von Aayla konnte ich mein eigenes Haus von fremder Energie reinigen. Besessene Gedanken hörten auf, mich zu verfolgen!“

Wie kann man schlechte Gedanken loswerden? Psychologen empfehlen, sich vom Problem abzulenken, ein Hobby zu finden, Sport zu treiben oder im engsten Fall Beruhigungsmittel zu nehmen. Warum funktioniert das nicht? Die Antwort ist einfach: Alle diese Handlungen zielen auf die Konsequenz ab, das geistige Unbehagen, lösen jedoch die Ursache überhaupt nicht, die materielle Essenz, die ausgeschlossen werden muss.

Werden Sie frei! 

Über welche Übungen spricht unsere Schülerin und wie können Sie schlechte Gedanken selbst loswerden? Folgen Sie sorgfältig den Ratschlägen erfahrener Schamanen und glauben Sie an Ihre eigenen Stärken.

  1. Nehmen Sie eine bequeme Haltung ein, schließen Sie Ihre Augen und schauen Sie in sich hinein. Es gibt viele verschiedene Gedanken in uns, die diejenigen hervorheben, die Angst und Eitelkeit verursachen. Versuchen Sie, die Gelassenheit aufrechtzuerhalten und gleichmäßig zu atmen. Wählen Sie nun den aufdringlichsten und emotional schwierigsten Gedanken aus und bestimmen Sie den Grad seiner Stärke. Fühlen Sie, wie er Harmonie stiehlt und Chaos in der Seele erzeugt.
  2. Die letzte Phase ist emotional am schwierigsten und erfordert von einem Menschen geistige Stärke. Nun ist es gut, wenn Sie ein schützendes Amulett haben. Mit einem tiefen Atemzug und einer selbstbewussten Stimme wenden wir uns zu uns selbst: „Ich bin der Meister meines Lebens. Ich schaffe mein Leben. Das ist mein Körper. Das ist mein Zuhause. Das ist mein Schicksal.“ Wir sammeln Kraft und atmen tief aus, drängen die Essenz aus uns heraus. Wenn Sie das Bedürfnis verspüren, wiederholen Sie diese Worte dreimal.
  3. Das Verstärkungsstadium sollte ein Lächeln und eine Dankbarkeit für geistige Harmonie sein.

Wenn selbstständige Arbeit nicht hilft, nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Ich werde Ihnen helfen, diese Praxis zu machen und Ihnen detaillierter erklären, wie man schlechte Gedanken loswerden kann.

Ich wünsche Ihnen mentale Harmonie und Selbstvertrauen!

0

 likes / 0 комментариев
Teilen Sie diesen Beitrag:

Diesen Artikel kommentieren

Recent

Orten der Macht
Schamanin Aayla über Schamanenreise zu den Orten der Macht

Sind Sie in der Suche nach Ihrer Bestimmung? Hören Sie auf unseren Rat und machen Sie eine Reise zusammen mit einem Schamanen.

sibirischer schamanismus
SIBIRISCHER SCHAMANISMUS

Schamanismus ist die älteste und ursprünglichste Tradition der Erde.

Wie findet man seinen Schutzgeist
Wie findet man seinen Schutzgeist?

Stimmt es, dass jeder Mensch seinen eigenen Schutzgeist hat? Wird er ihn im schrecklichsten Moment des Lebens retten? Wie kann man mit ihm Kontakt aufnehmen und wo kann man ihn unterbringen?