Suche im Blog:
25
Feb-2018

Gründonnerstagsalz herstellen

Empfehlungen   /  

Das Gründonnerstagsalz (das schwarze Salz)

Das Gründonnerstagsalz (das schwarze Salz) – ist ein ökologisch reines Produkt, welches heute zu der christlichen Kultur und zu der russischen rituellen Küche gehört und dessen Wurzeln aus den schamanischen natürlichen Ritualen stammen.

Dieses Salz wird auf eine besondere Weise am Gründonnerstag vor Ostern zubereitet.

  • Die orthodoxen Menschen feiern die Christliche Auferstehung 2018 am 8. April, dementsprechend ist das Datum des Gründonnerstages 5. April 2018.
  • Im Katholizismus fällt Ostern 2018 auf den 1. April und davon ausgehend ist der Gründonnerstag am 29. März 2018.

Nur einmal im Jahr hat man die Gelegenheit das schwarze Salz zuzubereiten – in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Karwoche oder an dem Morgen des Gründonnerstages.

 

Rezept:

Man nimmt grobes Salz. Zu 1 Kg fügt man 2 Esslöffel Roggenmehl hinzu. Die Mischung wird in der Pfanne gebraten bis sie schwarz wird. Dann fügt man zu dem Salz getrocknete Kräuter wie Pfefferminze, Oregano, Thymian, Johanniskraut hinzu. Wenn man die Kräuter hinzufügt bittet man jedes Kraut das Salz mit deren Eigenschaften zu stärken. Am besten zuerst das Kraut in die Hand nehmen und zu ihm sprechen, danach kann man es dem Salz zugeben.

Heute gibt es viele Rezepte und man kann verschiedene Kräuter dem Salz hinzufügen. Wir schlagen Ihnen ein schamanisches Rezept vor mit Kräutern, die den Familienstamm unterstützen. Sie können alle Kräuter hinzufügen oder die, die nach Ihrem inneren Gefühl für Ihre Familie jetzt heilsamer und segensreicher sind.

 

Pfefferminze – lindert Kopfschmerzen, beruhigt das Herz, normalisiert den Blutdruck. Hilft bei Schlafstörungen. Füllt die weibliche Kraft in dem Familienstamm wieder auf.

Thymian –  das Kraut der Theotokos, leitet alle Gifte und Toxine aus dem Körper heraus. Heilt die Kraft Kut (die Kraft des Familienstammes). Hilft dem Verdauungssystem und unterstützt es. Heilt von 100 Krankheiten und beschützt vor 100 Unglücken.

Oregano – heilt von Kränkungen, beschützt vor Kränkungen und Kummer, heilt das Herz.  Darf bei Schwangerschaft nicht angewendet werden. Reinigt das Frauenschicksal. Lindert die Kopfschmerzen. Hilft die künstlerischen Talente zu enthüllen. Befreit die Kraft Kut (die Kraft des Familienstammes).

Johanniskraut – Ivans Kraut, behütet vor dem Krieg, beschützt auf dem Weg. Stärkt die Kraft Kut (die Kraft des Familienstammes).

Im Idealfall bereitet man das Salz im Backofen zu! So folgt man der Tradition. Aber wenn kein Backofen vorhanden ist, dann kann man auch eine Pfanne nehmen. Doch die Ahnen hatten ein besseres Wissen, also sucht lieber nach einem Ofen. 

 

Folgende Kraftworte vorlesen:

Ich bin der Älteste meines Stammes. Ich werde das Gründonnerstagsalz schaffen für den Schutz und Behütung, für die Liebe und für das Glück in meinem Stamm. Der Geist des Gründonnerstages helfe mir, lade das Gründonnerstagsalz für mich auf. Behüte meinen Stamm kraftvoller Hüter!

Man kann auch die Hymne des Ältesten des Familienstammes singen (für die, die an dem Seminar „die Kraft der Ahnen” teilgenommen haben).

 

Anwendung:

Wenn es eine Verhexung durch „böse Augen“ gibt, Gerede über Sie verbreitet wird, Menschen aus Ihrem Umfeld neidisch auf Sie sind – waschen Sie Ihr Gesicht mit Wasser und einer Prise Gründonnerstagsalze und trinken Sie eine Prise des schwarzen Salzes aufgelöst im Wasser.

Wenn Ihr Haus gefährdet ist oder es befand sich in Ihrem Haus eine Person mit den negativen bzw. bösen Gedanken, müssen Sie den Boden Ihres Hauses (auch Büro) mit dem Gründonnerstagsalz wischen.

Man kann sich auch ein Bad mit dem schwarzen Salz machen. Wenn Sie negative Einwirkungen in Ihrem Umfeld, auf der Arbeit, zu Hause, in der Gesellschaft spüren. Wenn Sie sich gezielter Kritik oder sogar schwarzer Magie ausgesetzt fühlen. Wenn Sie im Krankenhaus (aller Art) arbeiten, Ihre Arbeit mit Bestattungen, Archäologie, Archiven verbunden ist. Sie Arbeiten in der Nähe von einem Friedhof oder das Gebäude Ihrer Arbeitsstelle befindet sich an der Stelle eines früheren Friedhofs. Oder Sie spüren den Verlust Ihrer Energie ohne einen Grund dafür zu haben, unerklärbare Angst um Ihr Leben. In all diesen Fällen nehmen Sie ein Bad mit dem Donnerstagsalz. Das Badewasser soll heiß sein aber angenehm für den Körper. Von dem Salz braucht man ein Paar Prisen für ein Bad. Die Badezeit beträgt 10-20 Minuten. Die Wirkung dieses Bades kann man verstärken indem man auf die Musik des wohltuenden Einflusses meditiert. Indem man liegend im Bad den Stammesgeist um Hilfe und Unterstützung bittet, Kudai Kam um Hilfe bittet. Indem man während des Badens die schamanischen Worte HURAI MANGALAM KUDAI KAM singt.

 

Die Kraft eures Stammes sei mit Euch!

 

4

 likes / 0 комментариев
Teilen Sie diesen Beitrag:

Kommentare sind geschlossen.

Archiv

> <
Янв Фев Мар Апр Май Июн Июл Авг Сен Окт Мар Апр
Янв Фев Мар Апр Май Июн Июл Авг Сен Окт Мар Апр
Янв Фев Мар Апр Май Июн Июл Авг Сен Окт Мар Апр